Freitag, 27. Dezember 2013

Weihnachtsgeschenke


Nach sehr schönen Weihnachtstagen, leider ohne Schnee, aber dafür einschließlich bester Gesellschaft und dem Verzehr viel zu vielen Keksen, kann ich nun  entspannt und wohlbehalten - hoffentlich ergeht es euch ebenso - weitere eigenproduzierte Weihnachtsgeschenke vorzeigen. 

 After I've spent very enjoyable christmas holidays with my family and way too many cookies, I'm going to show you more of the selfmade christmas gifts I gave away this year in this post.


Für eine gute Freundin habe ich zum ersten Mal eine neue Technik ausprobiert: Gläsergravieren. Dabei habe ich ein zum Teelicht umfunktionierbares Trinkglas einmal mit einem schneeflockenähnlichen Ornament verziert, und auf die andere Seite einen Schriftzug gesetzt, der einen unserer gemeinsamen Lieblingscharaktere aus "A Song of Ice and Fire" betrifft. Falls es auf dem Photo nicht genau genug zu erkennen sein sollte, handelt es sich um das Zitat "You know nothing, John Snow."

Firstly, a good friend of mine got a glass decorated with a snowflike-like ornament and the "A Song of Ice and Fire"-quote "You know nothing, John Snow", since we both love this character.


Ebenfalls eher an nördliche Temperaturen erinnernd war das Weihnachtsgeschenk für meinen Vater, der zugegebenermaßen reichlich improvisierte Socken aus grau meliertem Merino-Sockengarn bekam.

My father was given socks because he always complains about his cold feet. 





 Zusätzlich habe ich mal wieder die musikalischen Laster meines Freundes unterstützt und ihm bisher in seiner Wohnung fehlende Sofakissen mit Applikationen aus einem Shirt der von ihm halbwegs vergötterten Band Death geschenkt.

Furthermore, I sewed cushions for my boyfriend, with applications made from a shirt of one of his favourite bands, namely Death.


 Weitere Weihnachtsgeschenke waren alle kulinarischer Natur und auf den Kleinen Kuriositätenladen zurückzuführen. So bekam meine Mutter ein Whisky-Sahnelikör mit Schokoladennote neben dem bereits vorgestellten Schal und einer gekauften Badekugel.

All the other christmas presents were produced in my kitchen and inspired by the excellent german food blog "Kleiner Kuriositätenladen". For example, I made whisky-cream-liqueur with additional chocolate flavour for my mother.


Meine beiden Onkels mit besserer Hälfte und mein Opa bekamen jeweils ein Fresspaket mit selbstgemachter Kürbis-Orangen-Marmelade, Apfelcidre-Karamellen und Schoko-Whisky-Kugeln

To both of my uncles, my aunt and my grandfather I gave selfmade pumpkin-orange-jam, applecidre-caramel and chocolate-whisky-balls.



Selber habe ich jedoch auch wunderschöne selbstgemachte Geschenke bekommen. Mein Freund hat mir, um das Chaos in meinen Noten zu bändigen, eine Aufbewahrung dafür in Form eines Klaviers aus Holz gebastelt. Er wollte eigentlich noch Ausbesserungen daran vornehmen, aber ich finde das Geschenk einfach viel zu schön, um es noch einmal herzugeben.

Yet I got incredibly awesome selfmade presents myself, too.  My boyfriend created a small wooden piano for me, in which I can keep my piano sheets. He isn't fully satisfied with his result but I'm totally in love with it.



Meine Schwester hat mein eulenliebendes Ich beglückt, in dem sie für mich ein wahnsinnig fitzeliges Malen-nach-Zahlen-Bild gemalt und anschließend eingerahmt hat. Es hat jetzt schon einen Platz an meiner Wand sicher, und ich habe mich riesig darüber gefreut.

Because my sister knows that I'm kind of obsessed with owls, she made me perfectly happy with a colour-by-numbers picture with extremly tiny details. It looks simply amazing, therefore it already has a save place in my room.





Freitag, 13. Dezember 2013

An unexpected party

Zwecks gebührender Einstimmung auf den zweiten Teil des Hobbits, habe ich am Wochenende eine kleine Teeparty im Zeichen Tolkiens veranstaltet. Da eine eingeladene Freundin vegan lebt, habe ich bis auf die Kekse alles daran angepasst zubereitet.

To get in a mood adequate to the fact, that the second part of the Hobbit is released this week in Germany, I hosted a little Middle Earth-inspired tea party at the week end.

 Einmal gab es Schokoladenkuchen mit Mandeldekoration, ausgepreist als echt auenländisch.

Firstly, there was chocolate cake. Of course, the recipe is originally from the Shire.


Dann gab es noch überdimensionale Scones Lembas aus dem Düsterwald. 

Then we ate scones Lembas from Mirkwood.
Dazu gab es Orangen-Limetten-Curd. In Wirklichkeit natürlich eine Fruchtzubereitung aus dem Bruchtal.
Actually, we enjoyed it together with Orange-Lime-Curd, which was said to be a fruit dessert from Rivendell. 


Eine weitere Süßspeise waren gebrannte Mandeln, die als ein traditinonelles Rezept der Zwerge des Erebors ausgewiesen wurden. 

Other sweets were present in form of candied almonds. Or a traditional recipe the Dwarves from Erebor invented, if you prefer it more Tolkien-ish.


 Die Mürbeteigplätzchen sind eigentlich ein typisches Gebäck aus Bree...

The shortcrust cookies are characteristic pastries for the area around Bree...



... und diese Kokos-Oreo-Creme natürlich ein sehr beliebtes trollisches Gericht, nämlich Schlammpudding mit Fleischstückchen.

... and this cocos-oreo-creme is one of the most popular troll dishes, namely mudd pudding with bits of meat. 


Und jetzt muss ich nur noch schauen, wann ich ins Kino gehe. ;)

And the only thing left to do now, is to go to the cinema. ;)

Donnerstag, 12. Dezember 2013

Hipsteriges und Hogwarts



Ein weiteres Weihnachtsgeschenk ist fertig geworden, dass ich auch hier vorzeigen kann: nämlich das für meine Schwester, die selten mitliest und noch einmal ein explizites Verbot dafür bekommen hat.
Für sie habe ich eine Ohrringaufbewahrung gebastelt, welche ermöglicht, ihren Schmuck an der Wand zu präsentieren. Dafür habe ich einfach einen Bilderrahmen gekauft und ein Stück Stoff sowie Spitzenborte auf das Passepartout getackert, ohne das Glas alles wieder zusammengebaut und schon war das Geschenk fertig.

Lately, I have finished another christmas gift that I can present here because my sister, to whom I intend to give it, isn't reading my blog that frequently and is forbidden to do so for the time left til  christmas, in addition. As she owns a nice sum of earrings, I thought about a way to store them in a practiable yet pretty way. The rather simple solution was to attach a peace of fabric and lace on a picture frame's passepartout and putting the frame together without the glas.



Die horizontale Spitze dient der Aufbewahrung von Hängern, an der längs Herabhängenden lassen sich Stecker befestigen, hier mal mittels einigen meiner eigenen Ohrringe dargestellt. Eventuell werde ich noch ein oder zwei Nägel in den Rahmen hämmern, um Ketten daran zu befestigen.

To show how the jewellery can be fixed I've used two of my own pairs. Perhaps I'm going to attach nails to the frame which would be perfect to store necklaces.



Nach so vielen Geschenken kam dann aber wieder einmal der Egoismus in mir zum Vorschein, sodass ich in vielleicht fünfzehnminütiger Zeichenarbeit einen Jutebeutel verziert habe. Mit einem Ravenclaw-Wappen, meinem Lieblingshaus in Hogwarts. (Als Kind war ich fest davon überzeugt, dass mir der sprechende Hut in der Hinsicht eine Freude machen würde, sollte ich einmal nach Hogwarts kommen.^^)

After all this buisness about presents, my ego complained. Consequently, a simple bag was decorated with the Ravenclaw sigil in about a quarter of an hour.  When I was a child, I always imagined I'd be a Ravenclaw if I truly received my letter from Hogwarts. ;)

Samstag, 7. Dezember 2013

Zweiter Zwischenhalt: Nikolaus

...folgend auf den ersten, photographisch nicht festgehaltenen Zwischenstopp der Adventskalenderübergabe an meinen Freund am ersten Adventswochenende.* Der weitere Weg bis Heilig Abend wird jetzt allerdings ohne weitere Unterbrechungen verlaufen, mal sehen, ob ich meine Geschenke noch rechtzeitig fertig bekomme.

After giving an Advent calender to my boyfriend last weekend, yesterday was the second time in Advent season I gave presents to some of my dear ones.


 Zum einen hatte eine Freundin von mir Geburtstag, die bereits einen Studienplatz im Ausland in Aussicht hat und sich daher Kleinigkeiten für ihre zukünftige Studenten-WG gewünscht hat. Ich habe ihr Geschirrtücher mit ihren Initialen bestickt, damit ihr die auch ja niemand klaut. Jetzt darf sie nur nicht allzu schnell heiraten;)

As a friend of mine who celebrated her birthday yesterday already got an offer by an foreign university and thus is going to live in shared student housing probably, she wanted to start integrating small househould items into her possessions. Consequently, I decided togive to her as a gift tea towles with her initials embroiderd on them.


Andererseits war gestern natürlich Nikolaus, und neben Süßigkeiten habe ich meiner Schwester ein unförmiges Stricktierchen geschenkt, welches ursprünglich eine unserer Katzen darstellen sollte. Mein Freund interpretiert es aber zum Beispiel als Gespenst und hat das Tier daher Hui Buh getauft.

Additionally, yesterday was St. Nichola's Day. I'm not sure if it is a common tradition in english speaking countries. Yet in Germany we place our boots (or shoes) somewhere in the flat (ideally cleaned) at the evening of 5th December and the family members  put small presents or sweets into them, which the other ones find and enjoy the next morning. Anyway, I knitted a small, kind of strangly formed animal for my sister as a present for St. Nichola's Day. Originally, it should depict one of our cats, yet e.g. my boyfriend is of the opinion that it rather resembles a ghost.

*An diesem kamen - nebenbei bemerkt - auch ein Kleid und ein Lacetuch aus Eigenproduktion zum Einsatz. Allerdings sind diese etwas kamerascheu und noch nicht vernünftig auf Bildern verewigt, da die Zeit, in der ich bei vernünftigen Lichtverhältnissen zuhause bin, recht knapp bemessen ist.

Mittwoch, 27. November 2013

The Ensemble of Silence

An sich gibt es für mich, glaube ich, keinen stilleren Monat als den November: im Dezember wuselt man erst zwecks Weihnachtsgeschenken herum und blickt mehreren Feiertagen entgegen, im Januar und Februar bringt einem das neue Jahr noch einiges Ungewohntes und im März blickt man schon wieder dem Frühling entgegen.

To me, November is the most quiet of all month. 

Zum Beispiel kann man so schöne, kleine Dinge tun wie Schmuck basteln.
For example you can do nice things as creating jewellery.


...oder Suppe essen
... or eating soup

 ... oder auf Konzerte gehen
... or enjoying awesome concerts
  

... oder sich darüber freuen, dass schöne Kleidung wie Rollkragenpullover nicht mehr zu warm ist.
... or feeling lucky to be able to wear polo-neck sweaters again


Samstag, 23. November 2013

Weihnachtsgeschenkemanufaktur Irrlicht&Co


 Ab Mitte November gehe in der Regel vom Klausurenmodus in meinen Weihnachtswichtelmodus über. Neben den üblichen Weihnachtsgeschenken habe ich nun auch noch einen Adventskalender und ein Kleid zum nächsten Wochenende fertigzustellen. Aber immerhin ist mein erstes Geschenk schon fertig.

In the middle of November I usually turn from exam-mode into a rather busy, christmas goblin-like state. This year, I have to create an Advent calendar and a dress in addition to the usual christmas business. Yay, relaxation... Yet I've already finished my first present.



Den Schal habe ich mit Lana Grossa "Alta Moda Color" mit 90% Merinowolle- und 10% Polyamidanteil gestrickt. Die Farben der Wolle sind in Wirklichkeit weniger knallig als auf dem zweiten Bild, viel mehr sind es wunderschöne, natürliche Herbstfarben.

I knitted the scarf with Lana Grossa "Alta Moda Color", which consists of 90% merino wool and 10% polyamid. Actually the colours aren't as flashy as in the second picture but more like really beautiful autumn colours.

Sonntag, 17. November 2013

In League with Sugar

(Wer genau hinguckt, findet den Ursprung des Titels. ;))
Watch carefully to detect the title's origin. ;)

Da mein Freund so überbewertete Bands wie Venom hört, ich einen derartigen Patch als Altlast zuhause herumfliegen hatte, und er sich über meine Unlust beschwert, ihm einen Schal für den Winter zu stricken, bekam er eben einen Schal genäht und gestern zum Geburstag geschenkt. Mit Venom-Patch.

As my boyfriend listens to overrated bands like Venom, I still got a patch of them at home as a leftover of kind of primordial  times and he always complains about my inexistent motivation to knit a scarf form him, I sewed a scarf for him, which included the patch and gave it to him as a birthday present yesterday.

Die Innenseite besteht aus Thermofleece, um den Kuschelfaktor ein wenig zu erhöhen. Letztendlich kam mein Freund in einem kreativen Schub sogar auf die Idee, die Patchsammlung auf dem Schal sogar noch zu erweitern, was eine Möglichkeit war, die ich gar nicht einkalkuliert hatte.

To simplify cuddling, I used fleece for one side. In fact, my boyfriend came up with the idea to add other patches to the scarf. How impressivly creative he can be sometimes. ;)



Gemeinsam haben wir dann auch noch eine Zitronentorte gebacken, die aus einer Schicht Zucker unter Zucker mit Fett unter Zucker unter Zucker mit noch mehr Fett besteht.

Additionally, we were baking a lemon cake on friday which mainly consists of sugar and butter. But as we also used fresh lemons, at least some vitamines can be found in it if you like to be optimistic.


Montag, 4. November 2013

Traumfänger

Da eine gute Freundin von mir letztens Geburtstag hatte, musste ich ihr natürlich etwas schenken. Nach kurzer Überlegung wurde aus dem Geschenk ein Traumfänger aus Herbstmaterialie.

As a good friend of mine had birthday a few weeks ago, I had to gave her a present. After a bit of thinking, I decided to make a dream catcher with autumn material.
 

Der äußere Ring besteht aus mit Wolle umwickelten Draht, der dekorative Teil aus einem Holzknopf, Tannenzapfen, Perlen (gold und noch in D-Mark ausgepreist) und Kastanien.
Auch wenn der Träumfänger bei Weitem nicht perfekt  ist, hat sich die Freundin zum Glück sehr darüber gefreut.

It consists of wire wrapped in wool, a wooden button, pine apples, small golden pearls and chestnuts. Although the dream catcher is far from perfect, my friend liked it a lot, luckily.

Sonntag, 27. Oktober 2013

Sieben Sachen - Kürbistag

Nach einer Idee von Frau Liebe: sieben Sachen, die ich diesen Sonntag mit meinen Händen getan habe.

Idea by Frau Liebe. The following post shows seven pictures of seven things I've done this sunday.

1. Ich habe Kürbisse für Halloween geschnitzt.
Carving a Jack-o'-Lantern

2. Dann habe ich aus dem Fruchtfleisch Kürbis-Orangen-Marmelade mit Zimtnote und einem Schuss Amaretto eingekocht
Making pumpkin-orange-jam with cinnamon.

3.Anschließend war ich nach einem Sherlock Holmes-Spiel mit einer Freundin deprimiert, weil unsere "Ermittlungen" nicht einmal den Namen des Täters hervorgebracht haben
Playing a Sherlock Holmes game with a friend and being depressed afterwards.



4. Daraufhin habe ich mich einem gestreiften Monster gewidmet.
Working on striped project No. 1 


5. Und danach wiederum bekam das gestreifte Monster Nr.2 seine Aufmerksamkeit.
Working on striped project No. 2 


6. Zwischenzeitlich habe ich mich mit meiner neues Errungenschaft auseinandergesetzt: eine Urtextausgabe von Griegs Lyrischen Stücken.
Practised something out of Edvard Grieg's "Lyric Pieces"  


 7. Abends habe ich dann das Geburstagsgeschenk meines Freunds ausgelesen.
Finished reading "Der Schrecksenmeister" by Walter Moers.



Freitag, 25. Oktober 2013

Von Thanatos und Hippieröcken

Nachdem ich mir heute als Auftakt meiner Klausurenphase den Kopf über Schuberts "Irrlicht" zerbrechen durfte, komme ich nun endlich dazu, zwei schon vor mehreren Wochen genähte Stücke zu zeigen.


Einmal habe ich aus einem übergroßen Männerbandshirt ein schulterfreies Minikleid genäht.

Dann habe ich mir in meinen Herbstferien den bei Natron&Soda allseits beliebten und meinerseits lang ersehnten Stufenrock genäht. 

                                        (Man ignoriere das unvorteilhafte Bild und das Chaos im Regal gekonnt. ;)) 

 Dear english readers, I'm too lazy today to summarize or paraphrase. Just enjoy the pictures. ;)